Unser Equipment hält jedem Druck stand

Dieses Equipment hält jedem Druck stand

Unsere Produkte für alle Fälle

Mit einem erfahrenen Auge für Qualität und Sicherheit wählen wir die Produkte für Ihren Einsatz aus.

Steckstabgabione

Steckstabgabionen

Steckstabgabionen bestehen aus geschweißten Drahtgittern mit umlaufenden Ösen. Durch diese Ösen wird ein Steckstab geführt, der für eine dauerhaft stabile und dauerhafte Verbindung sorgt. Steckstabgabionen sind auch als Sicherheitsgabionen (ohne Drahtüberstand) ausführbar.

Spiralgabione

Spiralgabionen

Gabionensystem für flexible Einsatzvarianten und schnellen Aufbau. Die Gittermatten sind mit einem rundum verlaufenden Draht versehen und die Kraftübertragung erfolgt mittels einer Spirale.

TSK Transportgabione

TSK – Transportabler Steinkorb

Die Transportgabione wird durch uns bereits vorbefüllt. Durch die maschinelle Verdichtung ist die Transportgabione TSK besonders formstabil.

Wandverkleidungsgabione

Wandverkleidungsgabionen

Durch Wandverkleidungen mit Gabionen wird dem Bauwerk ein besonderer Gabionenlook verpasst. Wandverkleidungen sind variable einsetzbar und können mit verschiedenen Steinoptiken versehen werden.

Zaungabione

Zaungabionen

Zaungabionen können in verschiedenen Höhen und Breiten als Sicht,- Wind,- aber auch als Lärmschutz eingesetzt werden. In Kombination mit z.B. Holzelementen stehen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Lärmschutzgabione

Lärmschutzgabionen

Lärmschutzgabionen sind i.d.R. mit einem Lärmschutzkern versehen, welches aus Sand, Beton oder anderen geprüften Materialien versehen wird.

Geogitter

Geogitter

Diese Sonderform der Geokunststoffe dient unter anderem der Stabilisierung von nicht tragfähigen Untergründen. Sie funktionieren in ungebundenen Schichten als Bewehrung. Durch den Einsatz von Geogittern lassen sich Lasten großflächig auf den Untergrund verteilen. Die meisten Geogitter bestehen aus Polyethylen, Polypropylen oder Polyester und finden ihre Anwendung u.a. in Stützkonstruktionen wie Lärmschutzwänden, KBE-Systemen, … aber auch im Straßenunterbau und zur Erdfallüberbrückung.

Dichtungsmaterial

Dichtungsbahnen

geosynthetische Tondichtungsbahn, auch umgänglich Bentonitmatte genannt

Verbundstoff

Verbundstoffe

Verbundstoffe sind Werkstoffe, bestehend aus mindestens zwei verschiedenen Materialien. Hierbei kann es sich um Kombinationen aus Geweben, Vliesstoffen, Geogittern oder ähnlichem handeln.

Geotextilien

Geotextilien

Geotextilien sind Textilien in Form von Geweben, Vliesstoffen und Verbundstoffen. Sie bestehen aus natürlichen Fasern oder künstlichen Stoffen wie Polypropylen, Polyamid, Polyester und Polyethylen. Geotextilien sind im Wesentlichen für folgende Anwendungen geeignet: Trennen, Dränen, Filtern, Bewehren und Schützen.

Strohmatte als Erosionsschutz

Begrünungsmatten

Begrünungsmatten sind Erosionsschutzmatten mit eingelagertem Saatgut. Sie bestehen aus einer oberen Erosions- und Keimlingsschicht aus Stroh oder Heu, gemischt mit Kokosfaser oder nur aus Kokosfaser. Darunter liegt auf einem schnell aufweichenden Papier eine Substratschicht aus organischen Stoffen, in die das Saatgut eingebettet ist. Diese Schichten werden beidseitig durch ein Filigrannetz aus Polypropylen oder einem sehr leichten Jutegewebe umschlossen und durch Versteppung zusammengehalten.

Kokosfasermatte als Erosionsschutz

Kokosgewebe

Kokosgewebe als Mulchmatte

Jutegewebe für Erosionsschutz

Gewebematten

Auf Grund dieser Eigenschaften werden Gewebematten immer dann eingesetzt, wenn der Zeitraum bis zur Stabilisierung bzw. bis zur Übernahme der Erosionsfunktion durch die eingeleitete Vegetation mehr als eine Vegetationsperiode beträgt. Die horizontalen Gewebestränge bremsen die Geschwindigkeit des überströmenden Wassers ab. Das in den Maschen eingefangene Wasser wird beruhigt und kann langsam in den Boden einsickern, Überschusswasser läuft über die Fläche ab. Je dichter das Gewebe auf dem Boden aufliegt, desto größer ist die Wirkung gegen Aus- und Abschwemmen von Bodenteilchen.

Geozellen für Erosionsschutz

Geozellen

Geozellen sind  dreidimensionale, flexible Wabeneinheiten. Diese bestehen z.B. aus verschweißten PE-HD-Streifen .  Die Geozellen sind in unterschiedlichen Abmessungen (Durchmesser der einzelnen Geozellen) sowie Höhen, für unterschiedlichste Anwendungsfälle erhältlich.

Geozellen funktionieren wie eine Art Container. Sie schützen einerseits das eingebrachte Füllmaterial gegen hydraulische und mechanische Kräfte (z.B. Erosion), andererseits verleihen sie dem Füllmaterial eine zusätzliche Steifigkeit (‘Scheinbare Kohäsion’). Dieser Effekt führt, bezogen auf den Einsatz im Straßen- und Wegebau, zu einer signifikanten Traglasterhöhung, insbesondere auf gering tragfähigem Untergrund.